Ausgewachsene Miezen
aktualisiert am 09.06.2019


Miezi:

Miezi lebt im Freien, kann aber in einer alten Scheune übernachten.
Sie ist 5-6 Jahre alt und im Februar 2019 kastriert worden.
Sie lebt mit mehreren Katzen zusammen und wird regelmäßig von einer netten Dame gefüttert und gestreichelt.
Ein so tolles Mädchen, das nach Streicheleinheiten direkt bettelt, sollte unbedingt ein liebevolles Zuhause mit vielen Schmuseeinheiten bekommen. Sie lässt sich von jedem Menschen anfassen, kennt Hunde und hat auch keine Probleme, wenn es riesengroße Hunde sind.
Vor einem Jahr musste man ihr leider das Schwänzchen abnehmen. Was passiert ist, wissen wir nicht. Eventuell in eine Türe eingeklemmt oder sie hatte einen Unfall. Weitere Verletzungen hatte sie nicht.
Sie hat absolut kein Problem mit dem Stummelschwänzchen. Sie klettert auf Bäume, springt ziemlich weit hoch und kann die Balance so gut wie jede andere Katze halten.


 
















Das Bä
uchlein musste zwecks der Kastration geschert werden. Die Narbe ist sehr gut verheilt.
Flöhe und anderes Getier hatte sie nicht.
Natürlich wurde sie
entwurmt und von unserer Tierärztin durchgecheckt. Die Zähne sind in  Ordnung.
  





Vorherige Seite: Junge Kätzchen
Nächste Seite: Freilebende Katzen ohne Unterschlupf