Freilebende Katzen ohne Unterschlupf

aktualisiert 22.12.2019

Stadlkatzen!

Mitte November wurde uns eine neue Katzengruppe gem
eldet, die sich zwischen Laichingen und Westerheim in einem Stadl angesiedelt hat.

Es sind 35 Katzen im Alter zwischen 10 Wochen und 2 Jahren.
ca. 16-18 Miezen sind vom Frühjahr 2019.
Sie werden dort gefüttert und lassen sich auch streicheln.
Unsere Aufgabe ist es: Alle Katzen einzufangen und kastrieren zu lassen, außerdem für hoffentlich viele davon ein gutes Zuhause zu finden!

Wir haben innerhalb 2 Wochen alle Katzen kastrieren lassen.
26 Miezen waren weiblich und 6 waren Jungs.
4 Kätzchen, etwa 4 Monate alt haben wir in unserer Pflegestelle in Asch untergebracht.

Sobald die Miezen Vertrauen zu uns Menschen gefasst haben, werden wir sie, immer zu Zweit, in ein gutes neues Zuhause abgeben.

Wir werden die Tiere mindestens über den Winter versorgen.
Kein Futter und zusätzlich Kälte und Nässe wird für viele, vor allem junge Katzen, kein gutes Ende nehmen.
Wenn die Miezen unterernährt sind und dann durch Krankheiten geschwächt werden, müssen sie elendig und ohne Hilfe sterben.

Wir hoffen, dass uns der Winter keinen Strich durch die Rechnung macht. Es führt ein geteerter Weg oberhalb dem Gelände vorbei, leider wird dort kein Schnee geräumt. Vorsichtshalber haben wir große Futterspender aus Holz aufgestellt.
Dort können sich die Katzen an 10kg Trockenfutter bedienen, sollte es uns Wettertechnisch einmal nicht möglich sein, die Tiere mit Nassfutter zu versorgen.

Außerdem wurden von uns Styroporboxen und 15 Ballen Heu in den offenen Stadl gebracht, damit die Tiere vor der größten Kälte geschützt sind.



Bitte helfen Sie uns weiterhin mit Ihrer Spende. Natürlich gerne auch Nass und Trockenfutterspenden, die in Hohenstadt abgegeben werden können. Auch Online gekauft und direkt an unsere Adresse ausliefern lassen ist auch eine gute Option.


Katzennot Schwäbische Alb e. V.
Auerhahnweg 25
73345 Hohenstadt.

Bei einer Spende speziell für diese Katzen bitte das Kennwort Stadlkatzen auf dem Überweisungsträger vermerken, dann wird Ihre Zuwendung nur für diese Tiere verwendet. Erscheint einige Tage später in unserem öffentlichen Kassenbuch.
Im Voraus ganz lieben Dank!

Unsere Bankverbindung klicken Sie bitte hier:
Bankverbindung für Ihre Spende


Sollten Sie Interesse an einem Kätzchen haben kontaktieren Sie uns bitte unter
Tel.: 07335/9245997 oder Mobil: 0163/5542126
Weitere Bilder hier:


So
llten Sie Interesse an einem oder zwei Kätzchen haben, bitte melden Sie sich gerne bei uns.

Die Katzen brauchen nach der Einge- wöhnungszeit unbedingt Freilauf.

Gerne auch auf einem gutgeführten Bauern oder Pferdehof.








Öffnen Sie Ihr Herz und helfen Sie den Tieren.

Sie sind nicht Schuld, auf der Welt zu sein, müssen aber ihr Leben ertragen, wie wir Menschen es ihnen bieten.



































Vorherige Seite: Ausgewachsene Miezen
Nächste Seite: Notfälle